Sie liebt den DJ...nicht mehr

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Sicherlich würden auch nicht wenige Leser der Aussage zustimmen, dass die Schlagermusik von Michael Wendler (”Sie liebt den DJ”) sich unter § 223 StGB subsumieren lässt.

Aber bei dem was sich kürzlich in Dortmund zugetragen hat, hört der Spaß auf:

Unbekannte haben Ihren Musikgeschmack offenbar auf den neuesten Stand gebracht und beschlossen, eine sehr, sehr große Zahl Wendler-CDs schnellstmöglich los zu werden. Vier Altkleidercontainer wurden mit dem Schlagerschrott bis an die Oberkante vollgemüllt, sodass für Altkleider kein Platz mehr blieb.

Der Aufsteller muss nun die CDs kostspielig entsorgen lassen. Oder statt der erhofften Altkleider versuchen die CDs zu verscherbeln. Es ist allerdings äußerst fraglich, ob sich damit ein Gewinn erzielen lässt. Die Weitergabe an Bedürftige in Dritte-Welt-Ländern dürfte angesichts der UN-Antifolterkonvention ebenfalls ausscheiden.

Der Servicebetreiber der für die Container zuständig ist, will daher nun Strafanzeige erstatten. Gegen die Abfallentsorger, versteht sich.