Dopingfall: Wohnung in Kassel durchsucht

Eine Spitzensportlerin steht unter Doping-Verdacht. In Kassel wurde eine Wohnung durchsucht.

Eine Spitzensportlerin steht unter Doping-Verdacht. In Kassel wurde eine Wohnung durchsucht.

Ein Leser hat mich auf einen weiteren Anwendungsfall des Anti-Doping-Gesetzes (AntiDopG oder offiziell: “Gesetz gegen Doping im Sport”) aufmerksam gemacht, der allerdings nicht mehr ganz neu ist:

Im März wurde eine 32-Jährige positiv auf Metandienon getestet, wobei es sich um ein anaboles Steroid handelt. Die NADA benachrichtigte die Staatsanwaltschaft München. Darufhin durchsuchten Zollfahnder mehrere Immobilien, darunter eine Wohnung in Kassel. Die Ermittler sind vor allem auf den/die Lieferanten aus.

Der Name der Sportlerin ist nicht bekannt. Es gibt diverse Spekulationen im Internet, dass es sich um eine Läuferin handeln könnte. Da scheint aber nicht richtig faktenbasiert zu sein und ist deshalb unter die Rubrik Klatsch & Tratsch einzuordnen.

Quelle: hessenschau.de vom 18. März 2016